Ubuntu 8.04.4 LTS + mysqlhotcopy = "...at line 1 at /usr/bin/mysqlhotcopy line 473"

September 25th, 2011

Link: https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/mysql-dfsg-5.0/+bug/296952

mysqlhotcopy throws strange errors when table names contain hyphens. It helps to comment out the lines 471 and 472 in /usr/bin/mysqlhotcopy.

SSH login by RSA key

September 25th, 2011

After setting up the key files on both the server and the client and trying to log in, the server would still ask for the password:

debug1: read PEM private key done: type RSA
debug2: we sent a publickey packet, wait for reply
debug1: Authentications that can continue: publickey,password
debug2: we did not send a packet, disable method
debug1: Next authentication method: password
abc@xyz.intersignum.com's password:

In my case the solution was to have a look at the /var/log/auth.log file: It said something like  Authentication refused: bad ownership or modes for directory /home/... Probably I changed the mode of the home directory of the ssh user by accident. To change it back and ensure correct rights on the relevant files:

chmod go-w ~/
chmod 700 ~/.ssh
chmod 600 ~/.ssh/authorized_keys

Ubuntu One + Tomboy

September 25th, 2011

Bei dem Unzug von Ubuntu 9.10 auf 11.04 auf meinem Desktop gingen mir Notizen verloren, die sich nicht mehr in dem Ordner ~/.tomboy befanden, sondern unter ~/.local/share/tomboy. Eine Kopie der fehlenden Notizen und ein Neustart von Tomboy genügte noch nicht, um sie wieder einzuspielen.

Mit Ubuntu One war das allerdings kein Problem: Man kann sich in Tomboy unter Bearbeiten > Einstellungen > Abgleichen > Dienst: Tomboy Web einen Ubuntu One Account zulegen und die Notizen von beiden Computern damit synchronisieren. Das hat auch den Vorteil, dass zwischenzeitlich geänderte Notizen zusätzlich automatisch mit einem Postfix versehen werden können, sodass man sie später innerhalb von Tomboy wieder zusammenführen kann.

"infopath cannot run the specified query. access is denied"

September 15th, 2011

Das Problem in der InfoPath-Voransicht lag in meinem Fall bei den Preview-Domaineinstellungen. Ich hatte nur die Domain angegeben ohne Pfade dahinter, allerdings keine Zugriffsrechte auf den "Root-Pfad" /. Durch Ändern der Preview-Domain auf den Pfad mit der SharePoint-Site, auf die ich Zugriff habe, lässt sich auch die Preview zum Laufen bringen.

Spaß mit InfoPath: policy settings prevent opening internet forms with managed code

September 15th, 2011

Was unter InfoPath 2007 unter XP problemlos funktionierte (Öffnen eines Formulars mit Managed Code), geht unter Windows 7 mit IE 9 nicht mehr so ohne Weiteres:

Ein 2007-er Filler Formular, das Code Behind verwendet und dessen Security Level auf "Automatically determine[...]" steht, kann erst wieder ohne Fehlermeldung aufgerufen werden, wenn man die verwendete SharePoint-Domain einträgt in die "Trusted Sites" des Internet Explorer.

Das Problem betrifft die Voransicht von InfoPath 2010  genauso wie den Aufruf aus einer SharePoint Form Library heraus.